After-Work-Pasta

An manchen Tagen ist es auf der Arbeit einfach so stressig, dass selbst ein so kochbegeisterter Mensch wie ich keine Lust hat, noch lange in der Küche zu stehen. Meine „Go to“ Gerichte sind dann in der Regel welche, die frische Pasta oder Tortellinis enthalten. Dann dauert es wirklich nicht lang, bis man ein frisches Gericht auf dem Teller hat. Döner und Pizza adé!

schnell lecker

Genau so schnell, wie das Gericht auf den Tisch kommt, verfasse ich heute auch den Blogbeitrag. Denn der Arbeitstag war lang und stressig und ich mag jetzt einfach nichts mehr machen.

Auf geht’s! Hier eins meiner Lieblings-Pastagerichte.

Tagliatelle2 (1).JPG

In einem Topf etwas Öl erhitzen, darin eine kleine gehackte Zwiebel und eine kleingehackte Knoblauchzehe anschwitzen. 5 Tomaten würfeln und zufügen. Mit 1/2 TL Zucker, 1/2 TL Salz, etwas Chilipulver und etwa 1/2 TL Paprikapulver würzen. Deckel drauf und schmoren lassen, bis die Nudeln fertig sind. Nudelwasser aufsetzen und frische Tagliatelle nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit 3 Handvoll Spinat waschen und diesen zu den Tomaten geben, bis er schön zerfallen ist. In einer Pfanne ein paar Pinienkerne rösten ohne Fett.

Nudeln und Spinat-Tomaten-Sauce mit Pinienkernen und etwas Fetakäse servieren.

Und jetzt: Feierabend und genießen!

Tagliatelle

Advertisements

Ein Gedanke zu “After-Work-Pasta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s