Aufstrich-Offensive: Karotten-Linsen-Walnuss-Hummus

Für mehr Vielfalt beim Frühstück! Für ein käseärmeres Frühstück! Für ein anders Hummus-Leben! All das vereint meine neue Aufstrich-Offensive! Gekaufte Aufstriche sind entweder: ungewürztes Gemüse püriert oder – die veganen Varianten – versetzt mit Hefe oder Soja. Die mit Hefe haben immer ein und den selben unterschwelligen Geschmack, den wir nicht mögen. Jetzt heißt es: Selbermachen!

Aufstrich-Offensive

Ich esse sehr sehr gern Hummus und mache diesen sehr oft in der klassischen Variante mit Kichererbsen. Denn Hummus geht bekanntlich immer – auf Brot, als Dip, in Bowls oder für das Füllen von Fladenbroten. Hummus up your life!

Aber manchmal darf es halt auch was anderes sein. Heute mal kein klassisches Hummus, sondern eins aus Karotte, roten Linsen und Walnüssen hergestelltes. Klar, dass ist eine Abwandlung wo fraglich ist, ob man das noch als Hummus bezeichnen kann, da keine Kichererbsen enthalten sind. Von der Konsistenz her ist es ähnlich, daher heißt er jetzt einfach Karotten-Linsen-Walnuss Hummus. Lange Rede, kurzer Sinn – ran ans Rezept, der ist nämlich super lecker!

Karottenhummus4-min

Für ein großes Schraubglas benötigt ihr:

1 großes Schraubglas 😉

250 g Karotten

65 g rote Linsen (ungekocht gewogen)

2 EL Olivenöl

2 EL Tahini

25 g Walnüsse

1 EL Zitronensaft

Salz, 1/2 TL Pfeffer, 1 TL Paprika, 1/2 TL Koriander, 1/2 TL Kurkuma, 1/2 TL Currypulver

Karottenhummus-min

Zubereitung:

Als erstes die Karotten putzen und in ungefähr 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl, etwas Salz , dem Pfeffer, Currypulver und dem Kurkuma vermengen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200 Grad Umluft für ca. 25-30 Min. im Ofen rösten. Immer mal schauen, die Karotten sollten gar sein, aber nicht schwarze werden.

In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die roten Linsen weich kochen. In einer Pfanne die Walnüsse ohne Fett rösten, ca. 5 Min. Sie werden brennen recht leicht an, daher lieber dabeistehen und regelmäßig wenden. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Wenn Linsen und Karotten gar sind, diese zusammen mit Tahini, Zitronensaft, 1 EL Olivenöl, den Walnüssen sowie Salz, Paprika und Koriander in die Küchenmaschine geben und blitzen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Eine schöne Abwechslung zum normalen Hummus, die ich mir direkt auf eine Scheibe frisches Brot geschmiert habe. Es gibt doch nichts schöneres als frisches Brot und selbstgemachten Hummus.

Karottenhummus3-min

Ich habe noch weitere Ideen, für Abwechslung beim Hummus – bleibt dran und seid gespannt!

Was ist eure liebste Variante?

Schönen Sonntag!

Unterschrift

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Aufstrich-Offensive: Karotten-Linsen-Walnuss-Hummus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s