Zucchini-Alarm FINALE: Zummus

Auf, auf in die letzte Runde Zucchini-Alarm!  Wir haben es geschafft! Die Zucchinis sind verarbeitet und wir können mal wieder was anderes essen (und bloggen 😉 ).

Zucchini

Das letzte Rezept, dass ich euch für die Verarbeitung von megagroßen Mengen Zucchini vorstellen möchte, ist ein Zummus Rezept. Genau, wie Hummus bloß mit Zucchini!

Das war mal eine schöne Abwechslung zum üblichen Hummus. Ich habe es in der Mittagspause mit etwas Rohkost und geröstetem Pitabrot gegessen.

img_0971

Für ein mittelgroßes Schraubglas benötigt ihr folgendes:

Zutaten:

500-600 g Zucchini

1 große Knoblauchzehe

Saft von 1/2 Zitrone, evtl. mehr

3 EL Tahini

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Paprika

etwas Salz, Chili

frische Petersilie

ggf. etwas Olivenöl zum „Geschmeidigmachen“ und Koriander zum Garnieren

Zubereitung:

Die Zucchini in lange Scheiben schneiden und mit Salz bestreuen. Eine Grillpfanne mit etwas Öl einreiben und die Zucchinis von beiden Seiten ein paar Minuten darin rösten, bis sie ein schönes Muster haben und leicht braun sind.

Zucchini, Knoblauch, Zitronensaft, Tahini, Kreuzkümmel, Paprika und Chili in die Küchenmaschine geben und alles schön cremig blitzen. Ggf. einen EL Olivenöl zufügen. Nochmal abschmecken und ggf. nachsalzen.

img_0976
Aus was macht ihr Hummus und ähnliches gern, wenn es mal was anderes sein darf, als der Standard aus Kichererbsen?

Advertisements

2 Gedanken zu “Zucchini-Alarm FINALE: Zummus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s