Urlaubsküche Griechenland: Kritharaki-Salat mit Feta und viel frischer Petersilie

Hallo aus Griechenland, hallo von der wunderschönen Insel Naxos!

Für uns bedeutet Griechenlandurlaub meistens ein Ferienhaus irgendwo in Meeresnähe mit der Gelegenheit, zwischendurch auch mal selbst zu kochen. Denn am Ende servieren die meisten Tavernen doch fast immer das Gleiche und das kann nach 2-3 Wochen dann auch schon mal langweilig werden. So gibt es heute ein schönes einfaches Rezept, das ihr ohne viel Aufwand in einem Ferienhaus oder sogar nur einem Studio mit 2-Plattenherd zu einem wunderbaren Abend- oder Mittagessen verwandeln könnt. Ein weiteres „Ferienhaus-Rezept“ folgt die Tage.

Was ihr braucht:

1/2 Packung Kritharaki

1 große Tomate

1 rote Paprika

1/2 Feta

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehen

viel frische Petersilie

Saft von 1/2 Zitrone

3 EL Olivenöl

Salz, Paprika, Chili

Als extra dazu: etwas Tzatziki, Pitabrot und Oliven

Die Kritharaki nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen und dann abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Knoblauch und Zwiebel fein hacken. Paprika und Tomate würfeln. Petersilie hacken. Alles mit den gekochten und abgekühlten Kritharaki vermengen. Den Feta drüber bröseln und aus Zitronensaft, Olivenöl und Gewürzen ein Dressing mixen und über den Salat geben. Mit Pita und Tzatziki sowie Oliven servieren.

In unserem Naxos-Kochkurs, über den ich später berichten werden, haben wir auch ein tolles Rezept für selbstgemachten Tzaziki bekomme. Geht auch total einfach und schnell. Wenn man aber keine große Lust hat, länger in der Küche zu stehen, tut es auch gekaufter, da gibt es ja durchaus auch immer gute.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Urlaubsküche Griechenland: Kritharaki-Salat mit Feta und viel frischer Petersilie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s