Sonntagssüß: salzige Schoko-Sünde

Oder eher Schoko-Schock? Wie auch immer man diese Leckerei nennen möchte, sie besteht fast nur aus Schokolade.

Beim nächsten Mal würde ich die Zutaten des Bodens daher auch verdoppeln, denn der Kuchen war schon sehr flach geworden. Flach, aber sehr lecker. Und mächtig.

Genau richtig also, für den süßen Kick am Sonntag. Lasst es euch gut gehen bei dem schönen und warmen Wetter da draußen! Ich laufe jedenfalls gleich erstmal die Kalorien wieder ab.

schokosünde1

Zutaten für eine kleinere Form (z.B. Herzform):

Für den Boden:

65 g gemahlene Mandeln

60 g Mehl

20 g Kokosöl

15 g Kakao

2 EL Ahornsirup

Für die Füllung:

1/2 Dose Kokosmilch

2,5 Tafeln bittere Schokolade (ich habe Herrenschokolade genommen)

1 TL Vanilleextrakt

eine Prise Salz

Meersalzflocken für oben drauf

Zubereitung:

Für den Boden das Kokosöl schmelzen und mit den restlichen Zutaten vermengen. In eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und für ca. 12 Min. bei 200 Grad Umluft im Ofen backen. Dann auskühlen lassen.

Für die Füllung die Kokosmilch mit der Bitterschokolade im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Vanilleextrakt und eine Prise Salz zufügen. Wenn alles gut vermengt ist, auf den Boden geben und ggf. mit einem Teigschaber glätten (was ich den Bildern nach zu urteilen vergessen habe). Das ganze für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren noch frisches Meersalz über den Kuchen geben.

schokosünde_cover

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s