Israelische Küche: Sabich

Sabich haben wir auf unserem Israel-Trip vor zwei Jahren regelmäßig gegessen – ein typisches Streetfood, das man an jeder Ecke finden kann. Letztens dachte ich mal wieder an die tolle Reise, die vielen Erlebnisse und was wir alles in 1 Woche gesehen habe bei herrlich angenehmen Februar-Temperaturen. Da musste ich direkt auch kulinarisch wieder eintauchen und habe uns zum Abendessen Sabich gemacht.

Meine Variante ist ein klein wenig abgewandelt, oft kommt ein hartgekochtes Ei und/oder geröstete Kichererbsen dazu.

dsc_0603

Zutaten für 2 Personen:

2 Pitabrote

1/2 Gurke

1 Aubergine

100 g Joghurt

2 EL Tahini

4 EL Hummus

1-2 Tomaten

1 Knobizehe, gehackt

frische Petersilie

Zitronensaft

1 EL Öl

Salz, Pfeffer, Paprika, Kreuzkümmel, Chili

DSC_0600.JPGZubereitung:

Zunächst die Aubergine in Scheiben schneiden, nicht zu dick. Diese mit dem Öl, Salz, Paprika, Kreuzkümmel und Chili würzen, die kleingehackte Knobizehe zugeben und alles nach und nach in einer Pfanne ohne weiteres Öl rundherum braun braten.

In der Zwischenzeit die Pitabrote aufbacken. Die Gurke und die Tomate würfeln und mit fein gehackter Petersilie vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Joghurt mit Tahini und Zitronensaft (ca. 1 EL je nach Geschmack) und mit Salz, Paprika und Chili würzen.

Hummus habe ich ein Fertigprodukt genommen.

Die Pitabrote werden eigentlich gefüllt. Die hier in Deutschland erhältlichen sind mir aber dafür zu klein und brechen schnell auseinander, daher habe ich einfach alles obendrauf gestapelt. Zunächst mit je 2 EL Humus bestreichen, dann die Gerösteten Auberginen, zum Schluss den Salat und die Tahini-Joghurt-Sauce. Und bäääm – schon ist man gefühlt zurück in Israel!

dsc_0608

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Israelische Küche: Sabich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s