Die Sache mit den Falafeltalern mit Röstkarotten und würzigem Joghurtdip…

Hallo zum sonntäglichen Blogpost!

Nachdem ich mir gestern Mittag schön leckere Falafeltaler mit Röstkarotten und einem würzigen Joghurtdip einverleibt habe, wollte ich euch das Rezept gleich heute präsentieren (just in time sozusagen…).

Falafelpuffer4

Vollgefuttert saß ich nun also hier und surfte noch ein Weilchen durch das Netz und fand eine Seite, die einem Titel für Blogposts generiert, wenn man ein paar Wörter eingibt, die drin vorkommen sollen. Für diesen Post probierte ich das also aus – mit den Stichworten Falafeltaler, Röstkarotten und Joghurtdip.

Ich konnte mich zwischen den Vorschlägen dann am Ende aber nicht entscheiden:

  • Can Sex Sell Röstkarotten Falafel Joghurtdip?
  • Being A Rockstar In Your Industry Is A Matter Of Röstkarotten Falafel Joghurtdip
  • The Lesbian Secret Revealed: Röstkarotten Falafel Joghurtdip For Great Sex
  • Listen To Your Customers. They Will Tell You All About Röstkarotten Falafel Joghurtdip
  • Fighting For Röstkarotten Falafel Joghurtdip: The Samurai Way

Überraschenderweise habe ich dann einfach gar keine davon genommen 😉

Und jetzt zum Wesentlichen – dem Rezept! Wunderbar war es als fixes Mittagessen, könnte ich mir auch gut als Vorspeise vorstellen.

Zutaten für ca. 5 Taler:

1 Packung Alnatura Falafel-Mischung (ich wollte sie selbst machen, habe aber kein Kichererbsenmehl bekommen und war dann aber sehr angetan von der Mischung, hat super funktioniert)

5 bunte Karotten

1 Becher griechischer Joghurt

1 TL Tahini

1 Spritzer Zitronensaft

etwas Koriander

ein paar Spritzer Chipotle Sauce (oder andere scharfe Sauce)

Salz, Pfeffer, Paprika, Kurkuma, Kreuzkümmel, Chili, Knoblauchpulver

Olivenöl

Falafelpuffer2

Zubereitung:

Zunächst die Karotten putzen und grob in Stücke schneiden. In eine Schüssel geben und mit 1 TL Olivenöl, 1/2 TL Kurkuma, 1/2 TL Kreuzkümmel, etwas Salz, 1/2 Paprika und einer Prise Pfeffer vermengen.

Bei 200 Grad Umluft für ca. 20 Min. im Ofen backen.

In der Zwischenzeit 250 ml Wasser zum Kochen bringen. Die Falafelmischung mit Knoblauchpulver, etwas Kreuzkümmel und Chili würzen. Falafelmischung mit dem kochenden Wasser vermengen und für einige Minuten quellen lassen. Laut Packungsanweisung 15 Min., ich habe aber nur maximal 5 Min. gewartet.

Joghurt mit Paprika, Salz, dem Spritzer Zitronensaft und einem TL Tahini vermengen und beiseite stellen. Koriander grob hacken (Petersilie geht natürlich auch, für die Koriander-Verächter).

Falafelpuffer1

Aus der Falafelmasse zunächst Kugel in der Größe einer Eiskugel formen. Diese dann platt drücken und in einer Pfanne mit Öl rundherum knusprig braun braten.

Wenn die Karotten gar sind, alles zusammen anrichten und zum Schluss ein paar Spritzer Chipotle-Sauce über den Puffern verteilen.

Schönen Restsonntag,

Unterschrift

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Die Sache mit den Falafeltalern mit Röstkarotten und würzigem Joghurtdip…

  1. Marion schreibt:

    Mehr Clickbait auf Kochblogs!

    – Was diese Mutter mit Falafeltalern macht ist unglaublich!
    – Diese 32 Bilder von Röstkarotten sind der Wahnsinn! Nummer 18 wird dich zum Weinen bringen!
    – Sie dachte, sie wüsste alle über Joghurtdips, aber dann erfuhr sie DAS!

    Die Taler sehen auf jeden Fall super aus und werden ausprobiert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s