Cremige Spaghetti mit Rosenkohl in Weißwein-Sahnesauce

Die Bingereaderin schleppte vor kurzem überraschend Rosenkohl an – so gar nicht ihr Lieblingsgemüse. Als klassische Beilage habe ich Rosenkohl in meinem Leben schon zu Hauf gegessen, daher durfte jetzt mal etwas neues her. So kam es zu cremigen Spaghettis, die mit Rosenkohl gepaart in einer Weißwein-Sahnesauce auf den Teller kamen.

DSC_0506

Zutaten für 2 Personen:

120 g Spaghetti

1 Netz Rosenkohl

1 Becher Sahne

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

100 ml Weißwein

1 EL Mehl

etwas Öl zum Braten

Salz, Paprika, Chili

Zubereitung:

Zunächst den Rosenkohl putzen und von den nicht so schönen äußeren Blättern befreien, dann den Strunk kreuzweise einschneiden. Dadurch wird der Rosenkohl nicht so bitter, hab ich mal irgendwo aufgeschnappt. Den Rosenkohl in Salzwasser fast gar kochen. Das dauert je nach Größe 15-20 Min.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Das Nudelwasser so aufsetzen, dass die Nudeln ein paar Minuten nach dem Rosenkohl gar sind.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Wenn der Rosenkohl fast gar ist, diesen abgießen und zur Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben und mit anbraten. Wenn er leicht braun ist, mit 1 EL Mehl bestäuben und den Becher Sahne sowie den Weißwein zufügen und sämig einköcheln lassen. Anschließend mit Salz, Paprika und Chili würzen und zum Schluss die abgetropften Spaghetti zufügen.

DSC_0509

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s