1 Abwasch, 2 Essen – heute: Linsen

Starten wir doch heute mal eine neue kleine, aber feine Reihe - 1 Abwasch, 2 Essen. Wer kennt es nicht - man steht ewig in der Küche zum Kochen und nach zehn Minuten ist alles vertilgt. Was bleibt, ist meist ein Berg Abwasch. Doch Abwasch lässt sich ja auch positiv definieren - als "in einem … 1 Abwasch, 2 Essen – heute: Linsen weiterlesen

Wochenendfrühstück: ein bisschen Türkei auf dem Teller

Seitdem ich nun weiß, wie pochierte Eier am Einfachsten funktionieren, mache ich sie mehr oder weniger regelmäßig. Sie gehören mittlerweile auch zu meiner Lieblings-Frühstücksei-Variante. In Form von Çılbır werden sie mit einem Kräuter-Joghurt und gerösteten Weißbrotscheiben serviert. Auf die zerlassene Butter mit Aleppo-Pfeffer habe ich heute verzichtet. Wer keinen Aleppo-Pfeffer hat, kann diesen auch durch … Wochenendfrühstück: ein bisschen Türkei auf dem Teller weiterlesen

Spinat-Bohnen-Salat mit geröstetem Blumenkohl und viel frischen Kräutern

Ich hatte so richtig einen Jieper auf entweder Stangensellerie oder Fenchel - höchst ungewöhnlich für mich, denn das sind beides Gemüsesorten, auf die gewöhnlich nicht so extrem scharf bin. Beim Einkaufen wurde mir die Entscheidung dann abgenommen, es gab keinen Fenchel... Den Stangensellerie habe ich dann einfach mit allem möglichen vermischt, was wir noch so … Spinat-Bohnen-Salat mit geröstetem Blumenkohl und viel frischen Kräutern weiterlesen

Vegane griechische Küche – Briam

Heute gibts mal wieder Reiseküche - nämlich aus Griechenland. Was vegetarische oder gar vegane griechische Küche angeht, bin ich in Deutschland immer sehr skeptisch. Die meisten griechischen Restaurants verstehen da irgendwie gefühlt nur zerkochtes, ungewürztes Gemüse drunter. In Griechenland, egal wo ich bisher war, war das anders. Eins meiner Favoriten ist dabei Briam - quasi … Vegane griechische Küche – Briam weiterlesen

Zweierlei Blätterteig-Zucchinirosen

Vor einer ganzen Weile schon habe ich fürs Büro zu meinem Geburtstag Apfelrosen gebacken und dafür viele Komplimente eingefangen, u.a. "Jetzt kannst du heiraten". Diesmal wurde es eine herzhafte Variante, die nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich viel hermacht und noch dazu recht variabel einsetzbar ist. Grundzutaten sind immer eine Rolle Blätterteig und Gemüse, das … Zweierlei Blätterteig-Zucchinirosen weiterlesen