Tortillas mit geröstetem Blumenkohl, Avocado und schwarzen Bohnen und ein Fazit zu unserem Veganuary

Hallo Februar! Habt ihr auch das Gefühl, dass der Januar nur so dahin gerast ist? Ich bin einigermaßen viel unterwegs gewesen, vielleicht liegt es daran. Da kam das Kochen in letzter Zeit doch etwas kurz. Bevor wir uns dem heutigen Rezept widmen, ein kurzes Fazit zu unserem veganen Januar.

Es ist mittlerweile einige Jahre her, dass wir die 30-Tage-vegan Challenge das erste Mal durchgeführt haben. Damals hauptsächlich mithilfe von dem Attila Hildmann Kochbuch. Das ist aber sehr tofulastig gewesen (fanden wir) und hat uns daher nicht ganz überzeugt. Damals fiel uns die vegane Challenge insbesondere zum Ende des Monats hin deutlich schwerer.

Ich kann nicht behaupten, dass ich vollständig vegan gegessen habe in diesem Monat, im Gegensatz zu der Bingereaderin, die es tatsächlich scheinbar sehr leicht durchgezogen hat. Auf dem mehrtägigen Seminar, auf dem ich war, gab es selbst auf dem Salatbuffet kaum etwas veganes, auch vegetarisch stellte sich schon als Herausforderung heraus. Daher musste ich zwischendurch doch mal „cheaten“. Im Alltag daheim ist es uns ziemlich leicht gefallen und es hat uns auch gar nichts gefehlt.

Insbesondere meinen Käsekonsum werde ich künftig deutlich einschränken. Es wird definitiv auch keinen abgepackten Scheibenkäse mehr geben. Wenn, dann nur noch ein kleineres Stück eines sehr leckeren vom Markt. Dies gilt auch für Schafskäse, den ich bisher ja sehr liebte.

Wir werden im Alltag definitiv verstärkt weiterhin vegan kochen, uns dafür aber auswärts auch die ein oder andere Ausnahme genehmigen, wenn es keine gescheiten veganen Alternativen gibt. Soviel jetzt erstmal dazu.

Ihr habt bestimmt schon Hunger, daher gibt es jetzt erstmal das Rezept für Tortillas mit geröstetem Blumenkohl, Avocado und schwarzen Bohnen.

DSC_2274-min

Zutaten:

getrocknete schwarze Bohnen (einweichen!) – alternativ: 1 Dose schwarze Bohnen

1 Avocado

1 Limette

1 Handvoll Kirschtomaten

ein Stück Blumenkohl

ein paar Löffel Sauercreme

2 Tortillas

frischen Schnittlauch

Paprika, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Chili

etwas Öl

 

DSC_2272-min

Zubereitung:

Wenn ihr trockene schwarze Bohnen nehmt, solltet ihr diese für mindestens 6-12 Stunden in Wasser einweichen und dann nach Packungsanweisung kochen.

Der Blumenkohl wird in Röschen zerteilt und in einer Auflaufform mit etwas Öl, Salz, Paprika und Kurkuma vermengt. Bei 200 Grad Umluft garen, bis er weich ist.

DSC_2273-min

In der Zwischenzeit die Tomaten vierteln, den Schnittlauch hacken und die Avocado in Spalten schneiden.

Sauercreme mit Paprika, Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Wenn das ganze Gemüse gar ist, die Tortillas von beiden Seiten in einer Pfanne erhitzen. Etwas von der Sauercreme draufstreichen und das Gemüse darauf verteilen. Frischen Schnittlauch über die Tortillas geben und dann entweder so essen, oder die Tortillas rollen.

DSC_2270-min

Ein Gedanke zu “Tortillas mit geröstetem Blumenkohl, Avocado und schwarzen Bohnen und ein Fazit zu unserem Veganuary

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s