Dinner for one: Süßkartoffel Kichererbsen Bowl mit Tahini-Joghurt-Dressing

Das ist für mich das perfekte Dinner for one nach eine Läufchen gewesen. Eigentlich hatte ich geplant, noch ein paar Reste mit ins Büro zu nehmen, aber ich war einfach zu hungrig, noch dazu war es einfach saulecker und ich habe mir nichts dir nichts alles weggeputzt.süßkartoffelbowl

Für 1 guten Esser benötigt ihr:

1 mittelgroße Süßkartoffel

1 Dose Kichererbsen

1/2 Avocado

1 geh. EL Joghurt

1 TL Tahini

Saft von 1/2 Limette

geräuchertes Paprika, Z’atar, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Chili, Kurkuma

etwas Wasser

Olivenöl

1 EL Sesam

DSC_0241

Zubereitung:

Die Kichererbsen abtropfen lassen, die Süßkartoffel schälen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Beides getrennt auf ein Backblech geben. Etwas Olivenöl über Süßkartoffeln und Kichererbsen geben und mit den Gewürzen würzen. Ich habe ca. 1 TL geräuchertes Paprika, eine große Prise Salz, 1 TL Z’atar, je 1/2 TL Kreuzkümmel, Kurkuma und Pfeffer genommen. Chili je nach gewünschter Schärfe. Alles gut mit den Kichererbsen und den Süßkartoffeln vermengen. Darauf achten, dass die Süßkartoffelscheiben und möglichst auch die Kichererbsen nicht übereinander liegen, dann werden sie knuspriger.

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 25-30 Min. in den Ofen geben.

Für das Tahini-Dressing in der Zwischenzeit Joghurt, Limettensaft, Tahini und etwas Wasser vermengen. Lieber erstmal etwas weniger Wasser, wenn es zu dickflüssig ist, kann man nochmal nach“wässern“. Das ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Avocadohälfte in Spalten schneiden. Wenn die Süßkartoffeln und die Kichererbsen fertig sind, alles auf einem Teller mit dem Dressing anrichten und mit etwas Sesam bestreuen.

DSC_0238

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s