Sonntagssüß: Englischer Teekuchen

Diesen englischen Teekuchen habe ich schon ein paar Mal gebacken und mich noch nie gefragt, warum er Teekuchen heißt, wenn doch gar kein Tee enthalten ist. Jetzt bin ich wieder etwas schlauer - er wird nur so genannt, weil er zum Tee gereicht wird. Ich gebe aber zu - mein Lieblingskuchen ist es jetzt nicht … Sonntagssüß: Englischer Teekuchen weiterlesen

Werbeanzeigen

Sonntagssüß: salziges Guiness-Karamell-Shortbread

Ich lecke mir, während ich dies schreibe, gerade schon wieder die Finger nach dieser süßen, klebrigen, schokoladigen, salzigen Leckerei. Dieses Shortbread ist alles, was man zum Leben braucht. Jedenfalls, wenn man sich die Kalorien ansieht. Was man nicht tun sollte. Das ist auf jedenfall eine Süßigkeit, die man nicht machen sollte, wenn man Besuch erwartet … Sonntagssüß: salziges Guiness-Karamell-Shortbread weiterlesen

Happy New Year mit Kaffee-Tiramisu

Nachdem mein eigentlich geplanter Neujahrspost irgendwie in den Tiefen des Internets verschwunden ist, wünsche ich euch auf diesem Wege ein frohes neues Jahr! Vor kurzem habe ich dem Blog übrigens eine Domain gegönnt, da der WordPress Link doch recht lang ist. Ihr könnt den Blog daher ab sofort auch über http://www.muenchnerkuechenexperimente.de erreichen. Das Jahr begann … Happy New Year mit Kaffee-Tiramisu weiterlesen

Sonntagssüß: Eichhörnchen Marmorkuchen

Zum Geburtstag einer lieben Freundin, die genauso verrückt ist nach Eichhörnchen wie wir, aber leider keinen eigenen "Willy" auf ihrem Balkon zu Besuch bekommt, habe ich letzte Woche einen Eichhörnchenkuchen gebacken. Sehr effektvoll, aber doch sehr einfach gemacht. Lässt sich natürlich auch mit Sternen, Herzen oder anderen Ausstechern machen. 300 g weiche Butter 175 g … Sonntagssüß: Eichhörnchen Marmorkuchen weiterlesen