Indische Küche: Madras Curry mit Blumenkohl

Madras Curry ist ein südindisches Gericht, wobei man zugeben muss, dass das Gericht dort so nicht genannt wird. Die Stadt Chennai hieß früher Madras und britische Händler kamen dort bereits um 1640 an. Vielleicht haben sie das Rezept bereits zu diesem Zeitpunkt nach Europa gebracht. Es ist jedenfalls nichts für jemanden mit empfindlichen Magen, denn … Indische Küche: Madras Curry mit Blumenkohl weiterlesen

Werbeanzeigen

Die Küche Sri Lankas: grünes Stangenbohnencurry

Sri Lanka ist eins der asiatischen Länder, dass wir noch nicht bereist haben. Nach dem Genuss dieses Stangenbohnen-Currys ist das Land jedoch auf die Schnelle ganz weit vorne auf der "to travel-to-Liste" gelandet - megalecker. Die Küche Sri Lankas wurde beeinflusst von den ehemaligen Kolonialmächten Niederlande und Großbritannien und soll vor allem eins sein: scharf! … Die Küche Sri Lankas: grünes Stangenbohnencurry weiterlesen

So ’ne Art Pilzcurry mit Reis und Linsen

Eigentlich sollte dieses Rezept ganz anders ausfallen, aber nachdem ich es einmal durchgelesen hatte, habe ich es kurzerhand einfach geändert, weil im geplanten Rezept komische Dinge drin vorkamen. So wurde es ein crossover Pilzcurry mit Reis und roten Linsen. War eine weise Entscheidung, denn es war richtig lecker. Man benötigt für 2 Personen: 1 Dose … So ’ne Art Pilzcurry mit Reis und Linsen weiterlesen