Pommes mal anders – Loaded Tikka Fries

Ich bin ein großer Pommes Fan. Pommes gehen immer. Mittags, abends und vor allem in der Nacht nach einem Clubbesuch. Ein Hoch also auf die ganzen Mitarbeiter, die in der Nachtschicht betrunkenen Menschen noch Pommes servieren. Ihr seid großartig!

Wenn ihr gerade nicht betrunken seid (*vorwurfsvoll auf die Uhr schaut*), habt ihr ja vielleicht Lust, euch eure Pommes selbst zu machen. Und ja, ich weiß, Pommes Schranke sind immer noch die beliebtesten Pommes… a-b-e-r… warum nicht mal was anderes probieren?

Als wir 2018 in Kanada waren, gab es überall Poutine. Pommes mit verschiedenem Zeugs drauf. In Deutschland gibt es seit einer Weile jetzt auch mal Chili Cheese Pommes… also Pommes mit Jalapenos und Käse drauf. Und jetzt komme ich – nämlich mit Loaded Tikka Fries!

Das sind nicht nur Pommes, das war ein ganz neues Level Pommes, trust me!

Die Pommes werden mit gebratener Paprika serviert, die in Tikka-Currypaste geschmort wurden. Ich verspreche euch, sie bleiben trotzdem knusprig, wenn ihr sie direkt serviert. Zum Aufheben eignet sich dieses Rezept eher nicht, aber ich bin sowieso sicher, dass ihr überhaupt nichts überlassen werdet!

Für 1 gute Portion:

300 g Pommes

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 rote und 1 gelbe Paprika

2 TL Tikka Currypaste

etwas Wasser

Öl

1/2 TL Senfsaat,1 TL Fenchel, 1/2 TL Kurkuma, 1 TL Garam Masala, etwas Chili

Koriander – die, die Koriander mögen 😉

Die Pommes backt ihr wie gewohnt nach Packungsanleitung, bis sie knusprig sind. In der Zwischenzeit schneidet ihr die Paprika und die Zwiebel in Streifen und hackt den Knoblauch.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, dann die Gewürze zugeben und kurz anschwitzen. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mitbraten. Kurz bevor die Pommes fertig sind, gebt ihr die Currypaste und ein ganz bisschen Wasser zu. Es sollte keine Sauce entstehen, dann werden die Pommes matschig – das wollen wir nicht. Also wirklich nur einen Hauch Wasser zum Verdünnen nehmen.

Die Pommes aus dem Ofen nehmen und sofort unter das Paprikagemüse geben und alles gut vermengen. Dann sofort servieren, dann bleiben die Pommes nämlich auch noch knusprig. Wer mag, haut sich jetzt noch gehackten Koriander drüber. Petersilie geht natürlich auch.

Auf welche Art esst ihr Pommes denn am Liebsten? Schreibt es mir in die Kommentare 🙂

Jetzt wünsche ich euch noch einen leckeren Sonntagabend!

Liebe Grüße

2 Gedanken zu “Pommes mal anders – Loaded Tikka Fries

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s