Herbstküche: Rösti mit Paprikaquark, gebratenem Gemüse und Fetatopping

Hello am wunderschönen Herbstsonntag!

Nach einem schönen langen Spaziergang gleich am Morgen gibt es jetzt ein tolles herbstliches Rezept für euch. Ein Klassiker aufgepeppt – nämlich ein Kartoffelrösti mit Paprikaquark, gebratenem Gemüse und Fetatopping.

Ich liebe Kartoffelgerichte, doch Kartoffeln sind bei der Bingereaderin eher etwas verschmäht, so dass ich mir solche Gerichte für die Strohwitwen-Zeiten aufhebe. Lässt sich auch wunderbar für eine Person machen.

Zutaten für 1 großen Rösti:*

(*ich würde beim nächsten Mal 2 kleinere draus machen, damit sie sich besser wenden lassen)

Für den Rösti:

300 g festkochende Kartoffeln

1 EL Butter

1 EL Mehl

Salz, Pfeffer

Für das Topping:

Paprikaquark (ich habe hier den von Milram genommen)

1 Zucchini

1 Handvoll Cherrytomaten

ein kleines Stück Feta

etwas frische Petersilie

etwas Öl zum Anbraten

Salz, Pfeffer, Chili nach Belieben

Zubereitung:

Die Kartoffeln pellen und in der Küchenmaschine reiben. Etwas salzen und kurz stehen lassen. Dann etwas ausdrücken. Sie sollten schon noch feucht sein, aber nicht zu feucht. Mehl, Salz und Pfeffer zugeben und alles miteinander vermengen.

In einer Pfanne die Butter erhitzen und den Röstiteig reingeben und flach drücken. Den Deckel auf die Pfanne setzen und den Rösti für ca. 8-10 Min. je nach Dicke bei geschlossenem Deckel braten.

In der Zwischenzeit die Zucchini in Scheiben schneiden, die Tomaten halbieren und beides zusammen mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Mit Salz, Pfeffer und ggf. Chili gut würzen. Die Petersilie fein hacken.

Wenn die eine Seite des Röstis schön angebraten ist, diesen vorsichtig wenden und die zweite Seite ebenfalls anbraten. Das geht in der Regel etwas schneller, also aufpassen!

Den fertigen Rösti auf einen Teller legen und Paprikaquark drüber streichen. Das Gemüse auf den Rösti geben und ein wenig Feta drüber bröseln. Zum Schluss mit Petersilie garnieren.

Ich wünsche euch einen schönen 1-Stunde-längeren Sonntag! Genießt ihn!

Ein Gedanke zu “Herbstküche: Rösti mit Paprikaquark, gebratenem Gemüse und Fetatopping

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s