Bohnenpüree mit geröstetem Gemüse und libanesischem Kartoffelsalat – alles vegan

An diesem Gericht haben sich wieder einmal die unterschiedlichen Geschmäcker im Hause Bingereader/Küchenexperimente gezeigt – aber nicht schlimm, wir mochten es beide. Jede von uns hatte nur einen anderen Lieblingsbestandteil dieses Gerichtes. Bei der Bingereaderin war es das Bohnenpüree, bei mir der Kartoffelsalat.

Alles in allem ein schön sättigendes, leckeres und frisches Gericht! Ihr könnt jede Komponente einzeln machen, aber zusammen schmeckt es auch super.

design

Für 3 Personen:

Zutaten:

Für das Röstgemüse:

1 Zucchini

2 Paprika

1 Knoblauchzehe

etwas Olivenöl

Salz, Pfeffer, Paprika

Für das Bohnenpüree:

400 g (abgetropft) weiße Bohnen

frischen Koriander

Olivenöl

1 Knoblauchzehe

etwas Zitronensaft

Salz, Pfeffer

Für den libanesischen Kartoffelsalat:

6 Kartoffeln

etwas Olivenöl

2 Knoblauchzehen

1 TL Korianderpulver, 1 TL Chili, 1 TL Kurkuma, Salz, Pfeffer

Saft einer Limette

je 1/2 Bund frischen Koriander, Petersilie und Dill

DSC_0790.JPG

Zubereitung:

Als erstes die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

Für das geröstete Gemüse zunächst Zucchini und Paprika in Streifen bzw. Scheiben schneiden, den Knoblauch fein hacken. Alles mit etwas Olivenöl vermengen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. In eine ofenfeste Form geben und bei 180 Grad für ca. 15-20 Min. rösten.

Für das Bohnenpüree etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und gehackten Knoblauch darin kurz andünsten. Dann die abgetropften Bohnen und einen kleinen Schuss Olivenöl zugeben. Das ganze wie Kartoffelpüree stampfen und und Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und frisch gehacktem Koriander würzen.

DSC_0785.JPG

Wenn die Kartoffeln fast gar sind, diese abgießen und abtropfen lassen. Sodann in einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Knoblauch mit Kurkuma, Korianderpulver und Chili kurz anschwitzen. Dann den Limettensaft zufügen und die Kartoffeln. Zum Schluss fein gehackte Petersilie, Koriander und Dill zufügen und nochmal mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und alles miteinander servieren.

Normalerweise ist das Bohnenpüree heller, bei mir war es ein Bohnenduo mit etwas dunkleren Bohnen, daher ist das Püree recht beige geworden. Aber das tat dem Geschmack keinen Abbruch. Lasst es euch schmecken!

DSC_0787

Werbeanzeigen

10 Gedanken zu “Bohnenpüree mit geröstetem Gemüse und libanesischem Kartoffelsalat – alles vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s